Linke Forderung geht ins Leere

JuLis Mannheim sprechen sich für erweitertes Schülerticket aus

Zu der gemeinsamen Resolution der linken Jugendverbände sagt der Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen Mannheim Steffen Ronft: „Anstelle einer linksideologischen Forderung nach einem vollständig steuerfinanzierten ÖPNV, fordern wir einen bedingungslosen Zugang zum bestehenden MAXX-Ticket-Zuschuss. Somit würden alle Schüler gleichermaßen über eine kostengünstige und ganztägige Mobilität verfügen und die minimalen sozialen Unterschiede würden abgebaut.“

Für die JuLis ist es wichtig, dass Geld nicht dahin ausgegeben wird, wo es nicht gebraucht wird. Pressesprecher David Hergesell ergänzt dazu: „In den Leistungen des aktuellen Bildungspakets sind Mobilitätskosten ausdrücklich enthalten. Es muss also wirklich nur für diejenigen ausgeglichen werden, die noch keinen Anspruch auf ein staatlichen MAXX-Ticket-Zuschuss haben und nicht von Sozialleistungen leben.“