Mannheimer JuLis im FDP-Landesvorstand

Nach dem Landesparteitag am vergangenen Wochenende sind die Jungen Liberalen Mannheim mit zwei stimmberechtigten Mitgliedern im Vorstand der Landes-FDP vertreten.

Neben dem stellvertretenden Landesvorsitzenden Volker Beisel schaffte auch Jens Brandenburg, der JuLi-Landesvorsitzende, den Sprung in den Landesvorstand. Der Kreisvorsitzende Wilhelm Strunk erklärt dazu: „So gut waren wir noch nie im Landesvorstand der FDP Baden-Württemberg vertreten. Es ist eine bisher einmalige Chance, auch speziell die Themen, die die kommenden Generation betreffen, zielgerichtet in die Vorstandsarbeit auf Landesebene einzubringen.“ Bisher war Jens Brandenburg als einziger JuLi-Vertreter aus Mannheim nur kooptiert, aber nicht stimmberechtigt. Pressesprecher David Hergesell freut sich ebenfalls: „Es ist auch menschlich eine riesen Freude, da Volker Beisel uns als Fraktionsvorsitzender regelmäßig mit Rat und Tat beiseite stand. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für seine verantwortungsvolle Aufgabe in den nächsten Jahren.