Liberale Abgrill-Demo gegen das Grillverbot auf den Rheinwiesen

Am kommenden Mittwoch, den 10. Juni, werden die Jungen Liberalen Mannheim gegen das von der Stadt geplante Grillverbot auf den Lindenhöfer Rheinwiesen demonstrieren. Die JuLis planen ein großes „Abgrillen“ am Vorabend des umstrittenen Verbotes.

„Ein solches Verbot ist eine Unverschämtheit und entmündigt die Bürger“, so Sebastian Wüste, Kreisvorsitzender der Mannheimer Julis. „Der fadenscheinige „Ersatz“ an der Inselstraße löst überhaupt nichts: Vermeintliche Schlägereien sind hier auch nicht besser in den Griff zu bekommen und sanitäre Anlagen fehlen hier gleich ganz.“ Auch die unmittelbare Nähe zum Straßenstrich ist aus Sicht der JuLis nicht ideal.

„Die Lage auf den Rheinwiesen wird sich durch den Zwangsumzug der Griller kaum entspannen, da ja weiterhin viele Besucher dort beim Picknicken chillen statt grillen werden – auch diese Besucher brauchen ausreichende Toilettenanlagen. Der Parkdruck wird sich daher auch nur geringfügig verbessern“, so Sebastian Winter, Pressesprecher der Jungen Liberalen.

„Wenn der Zwangsumzug erfolgreich wäre, haben wir in Zukunft zwei mögliche Problemherde. Das Verbot am Rhein löst dort keine Probleme – wir schaffen nur neue auf der Neckarwiese“, so Stadtrat Volker Beisel verärgert.